WJ build it! | Projekt „Neue Medien“


In Sachsen-Anhalt und im Harzkreis gibt es nur wenige Schulen mit MINT-Schwerpunkt (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik), wenngleich Forschung, Entwicklung und Produktion im technischen und naturwissenschaftlichen Bereich die stärkste wirtschaftliche Säule des Landes darstellen. Das Projekt Neue Medien zielt konkret auf die Interessen der Schüler im IT-Bereich ab. Dabei kann es um Programmieren, Mediengestaltung, dem gefahrlosen Navigieren im Internet oder um einfache IT-Anwendungen gehen. Mit den Lego Mindstorms verbinden die Schüler dabei das Angenehme mit dem Nützlichen. Zunächst bauen sie in Teams die Roboter, anschließend können diese spielerisch programmiert werden, um verschiedene Aktionen auszuüben. Das Arbeiten mit den Bausätzen ist nur ein Teil des Ganzen. Den Ideen sind im Projekt keinerlei Grenzen gesetzt. Bloggen, Videoproduktionen für Youtube, Facebook, Instagram – alles ist in diesem Bereich möglich. Das Angebot soll sich ausschließlich an den Interessen der Schüler orientieren. Dabei lernen die Schüler Teamarbeit, selbständig zu arbeiten und lernen sowie in einer Gruppe Probleme zu lösen. Diese Eigenschaften sind wiederum für jede spätere Ausbildung von Vorteil.

Sowohl die Schulen als auch die sponsernden Unternehmen können von dem Projekt profitieren. Die Vernetzung von Schule und Wirtschaft bringt für alle Beteiligten einen Mehrwert. Die Schülerinnen und Schüler können durch spannende Themen motiviert werden, Talente können frühzeitig erkannt werde, was eine Frühförderung ermöglicht, z.B. durch die Vermittlung von Praktika.

Erfolgreiche Umsetzung im Campus Technicus mit den WJ Salzlandkreis

Mit Schülern der 9. Klasse des Campus Technicus in Bernburg wurde das Projekt in der Pilotphase gestartet. Die Themen Programmierung und Mediengestaltung waren hier die ausgewählten Arbeitsgruppen. Während die Programmierer mittlerweile eigenständig Roboter bauen und selbst programmieren, haben die Mediengestalter einen Film über das Projekt selbst produziert und bearbeitet:

Für das Gelingen des Projektes sind Unterstützer aus allen Bereichen von Vorteil. Neben den Wirtschaftsjunioren sind alle Unternehmen und Institutionen sowie Hochschulen aufgerufen, das Projekt zu unterstützen. Da für die Anschaffung der Roboter den Wirtschaftsjunioren erhebliche Anschaffungskosten entstehen, sind Sponsoren, die ein Interesse an zukünftigen Auszubildenden und Fachkräften haben, herzlich eingeladen, das Projekt zu fördern.