Startschuss für Harzer TeamChallenge gefallen


Kooperationsvertrag zwischen KreisSportBund und Wirtschaftsjunioren unterzeichnet

Es ist besiegelt: Die Harzer TeamChallenge findet in Zusammenarbeit zwischen dem KreisSportBund Harz und den Wirtschaftsjunioren Harzkreis statt. Am heutigen Montag wurde hierzu der Kooperationsvertrag in Blankenburgs historischem Rathaus unterzeichnet.

Blankenburgs Bürgermeister Heiko Breithaupt begrüßte alle Beteiligten im Ratssaal. Er lobte das Wirken beider Vereine, welches weit über Landkreis- und Landesgrenzen hinaus reiche. Sowohl der KreisSportBund als auch die Wirtschaftsjunioren leisten wertvolle Arbeit, die sich nun auch in dieser Kooperation wieder findet.

Jörg Augustin, Geschäftsführer des KreisSportBundes Harz, betonte, Blankenburg sei als Ort der Kooperationsunterzeichnung bewusst gewählt worden, weil es mitten im Zentrum des Harzkreises liegt. Zur Kooperation mit den Wirtschaftsjunioren sagte er: "Die Harzer TeamChallenge hat eine Dynamik bekommen, die typisch für unsere Wirtschaftsjunioren ist." Der KreisSportBund Harz gehe vielen anderen KreisSportBünden vorweg, was an so manchen Stellen generell für den Landkreis Harz gelte – so auch mit der Challenge. "Und da kann man dann auch stolz drauf sein!", fügte er hinzu.

Matthias Buchold koordiniert die TeamChallenge bei den Wirtschaftsjunioren. Er betonte, dass die Harzer TeamChallenge ein wichtiges Zeichen dafür setze, dass der Landkreis Harz zusammengehört. „Darum finden auch bewusst im gesamten Kreisgebiet die Challenges statt.“

Die TeamChallenge findet in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal statt. In unterschiedlichen Sportarten treten Firmen und Vereine des Harzkreises das ganze Jahr über gegeneinander an und ermitteln dabei die sportlichsten Teams unter sich.

Nachdem der KreisSportBund in diesem Jahr die Challenge nicht mehr in Eigenregie hätte leisten können, entschieden sich die Wirtschaftsjunioren, das Team um Jörg Augustin zu unterstützen.

In diesem Jahr gibt es sieben verschiedene Sportarten, in denen jeweils vier Mitglieder der teilnehmenden Teams gegeneinander antreten können:

  • Volleyball (am 8. April in Quedlinburg)
  • Team–Tischtennis (am 13. Mai in Wernigerode)
  • Fußball – Kleinfeld (am 17. Juni in Thale)
  • Mountainbike – Teamzeitfahren (am 19. August in Drei Annen Hohne)
  • Floorball (am 23. September in Wernigerode)
  • Crosslauf-Staffel am 21. Oktober in Blankenburg (Harz))
  • Team-Kegeln mit Saisonauswertung und Jahresabschluss (am 18. November in Halberstadt)

Die Ausrichtung der Wettkämpfe übernimmt jeweils eine der teilnehmenden Mannschaften in Absprache mit dem KreisSportBund und unter Begleitung der Wirtschaftsjunioren.

Wer sich als Sponsor in die Harzer TeamChallenge einbringen möchte, ist herzlich willkommen. Neben einer einfachen Sponsoring-Unterstützung können auch einzelne Challenges unter die Schirmherrschaft eines Sponsors gestellt werden. Interessenten können sich per Mail an info@harzer-tc.de wenden.

Alle Informationen zur TeamChallenge von den Terminen über die Wettkampfstätten bis hin zur Anmeldung sind auf der Internetseite www.harzer-tc.de einsehbar. Bei Facebook ist Liken und Teilen unter www.facebook.com/harzerteamchallenge möglich und ausdrücklich erwünscht.